Regieren Im Erweiterten Europaischen Mehrebenensystem: Internationale Einbettung Der Eu in Die Wto by Michele Knodt

Page Updated:
Book Views: 9

Author
Michele Knodt
Publisher
Nomos Verlagsgesellschaft
Date of release
Pages
281
ISBN
9783832913045
Binding
Paperback
Illustrations
Format
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
5
66

Advertising

Get eBOOK
Regieren Im Erweiterten Europaischen Mehrebenensystem: Internationale Einbettung Der Eu in Die Wto

Find and Download Book

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:4 mb
Estimated time:2 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment

Book review

Der Band greift die bislang in der europawissenschaftlichen Forschung vernachlassigte Frage der Einwirkung des internationalen Systems auf das institutionelle Gefuge der EU auf. Der Leser, der gewohnt ist, die EU aus der Binnenperspektive zu beurteilen, gewinnt durch diese Arbeit neue Einsichten in die europaische Systementwicklung. Das Werk entwickelt dabei ein theoretisches Modell zur Erfassung der internationalen Einbindung und ihrer Wirkung, das in einer umfassenden empirischen Studie am Beispiel der Einbettung der EU in die WTO einer systematischen Prufung unterzogen wird. Die Analyse konzentriert sich auf die Erklarung der institutionellen Veranderungen in der EU im Bereich der Kompetenzordnung, der sich verandernden Routinen des Entscheidungsprozesses sowie insbesondere der Konzepte legitimer Ordnung. Letztere werden am Beispiel der Diskussion um die Einbindung zivilgesellschaftlicher Akteure in die Politikgestaltung uberpruft. Dabei werden erstmalig die in WTO und EU vorherrschenden tatsachlichen Ordnungsvorstellungen anhand theoretisch erarbeiteter idealtypischer Konzepte zivilgesellschaftlicher Einbindung aufgearbeitet. Die Autorin kann auf langjahrige Forschungserfahrung in der Analyse des europaischen Mehrebenensystems zuruckgreifen.


Readers reviews