Aegyptisches Woerterbuch Ii: Mittleres Reich Und Zweite Zwischenzeit (Kulturgeschichte Der Antiken Welt) by Rainer Hannig

Page Updated:
Book Views: 57

Author
Rainer Hannig
Publisher
Date of release
Pages
0
ISBN
9783805336901
Binding
Illustrations
Format
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
4
27

Advertising

Get eBOOK
Aegyptisches Woerterbuch Ii: Mittleres Reich Und Zweite Zwischenzeit (Kulturgeschichte Der Antiken Welt)

Find and Download Book

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:9 mb
Estimated time:5 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment

Book review

Dieser zweite Band in zwei Teilen von dem grossen agyptisch-deutschen Worterbuch enthalt die ausfuhrlichste Zusammenstellung von Wortern aus der Zeit des Mittleren Reiches und der Zweiten Zwischenzeit (ca. 2050-1550v. Chr.). Es ist die Zeit der klassischen Literatur, die durch Werke wie den "Sinuhe," den "Schiffbruchigen" und den "Lebensmuden" reprasentiert werden. Das Erfoflgskonzept der ersten Bande ist beibehalten worden. Auch Hannig-Lexica 5 bietet Hieroglyphenschreibungen der Zeit, dazu Umschrift, Ubersetzung, Redewendungen, Idiomatik, zusatzlich Gotter-, Orts- und Konigslisten. Daneben ist jeder Untereintrag nummeriert, um die Worter und deren Bedeutungen auf einfache Art und Weise zitieren und in anderen Banden wieder finden zu konnen. Da alle Eintrage mit Belegen und Quellenangaben reichlich dokumentiert sind, kann jetzt die Zeit der grossen Literatur sprachlich erfasst und ihre Entwicklung aus der alteren Zeit her nachvollzogen werden. Das Buch erfullt einen Wunsch von Agyptologen, Nachbarwissenschaftlern, Theologen und Sprachinteressierten. Um das Worterbuch international nutzbar zu machen, wurde sowohl der Vorspann in sechs Sprachen abgefasst, als auch die Belegangaben durch die Benutzung von Ikonen und Abkurzungen sprachunabhangig gestaltet.


Readers reviews